You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel
© Sandra Kosel

Diskussionsmaterialien gegen Diskriminierung | laufend

R.E.S.P.E.K.T.

Wie zusammenleben? Wie gemeinsam handeln? Und wie kann jede*r etwas gegen Ungleichheit tun? Vorstellungen über das Zusammenleben in einer demokratischen Gesellschaft sind privat wie auch politisch immer in Bewegung. Das Zusammenleben ist ein unabschließbarer Prozess, der stets nach Möglichkeiten der gemeinsamen Gestaltung fragt. Dabei werden die Bedingungen dieses Zusammenlebens, schließlich das Handeln in einer demokratischen Gesellschaft ohne Diskriminierung und Ungleichheit, ausgelotet.

R.E.S.P.E.K.T. ist ein intersektional orientiertes Diskussionsmaterial über Diskriminierung in Form eines Spieles mit offenem Ausgang für die Arbeit mit Jugendlichen im Klassenverband oder in der Jugendarbeit. Es versammelt unterschiedliche Handlungsanregungen zur Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Ungleichheit. Die Spielanleitungen und Materialien sind dabei Werkzeug für die gemeinsame Diskussion über die Bedeutung von GEMEINSCHAFT, RESPEKT, LIEBE und SCHUTZ. Die Diskussionsmaterialien stellen eine Verbindung zwischen der Reflexion gesellschaftlicher Prozesse und dem Alltag der Jugendlichen her. Sie schaffen einen Raum für Austausch und Experimente sowie die Möglichkeit zur Erprobung und Aneigung von Strategien zur Artikulation eigener Interessen, Wünsche und Fragestellungen.

Die Diskussionsmaterialien sind Ergebnis eines gemeinsamen Prozesses mit Vermittler*innen von trafo.K, Vlatka Frketić (Texterin), Tomash Schoiswohl (Künstler) und Sümeyye Erken, Manuela Grbic, Tomislav Jovanovic, Kerstin Klimes, Tamara Kohoutek, Sarah Lamesic, Jacqueline Leitner, Marcus Lindbichler, Bernhard Pichelmann, Michelle Placereano-Mödlagl, Melanie Rainer, Wolfgang Retzl, Denise Spilka, Büsra Türkyilmaz, Sarah Vojtek, Alexander Wagner (Schüler*innen der Berufsschule für Verwaltungsberufe Embelgasse).

Idee und Projektkoordination: Büro trafo.K
Text: Vlatka Frketić, Elke Smodics, außer Glossarkarte »Respekt«: Sheri Avraham, Iris Borovčnik
Gestaltung: Elke Smodics, Grafik: Renate Höllwart
Lektorat: Ines Garnitschnig
Jänner bis November 2017

Dank an: Daniela Kirnbauer, Karin Hackl und Bibiana Buchtele-Sorti (BS für Verwaltungsberufe), Oliver Gruber, Kurt Kremzar (AK-Wien), Stefan Schmid-Heher (PH Wien), IG Bildende Kunst, Elke Rajal u.v.m.

 

Die Entwicklung der Materialien wurde durch die Unterstützung der AK-Wien ermöglicht.