You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Elke Smodics

ist Gründungsmitglied von trafo.K. Sie ist Kommunikationskuratorin mit den Schwerpunkten zeitgenössische Kunst und Feminismus. Ein Fokus ist dabei die Entwicklung von Vermittlungstools und Arbeitsmaterialien für emanzipatorische Bildungsprozesse. Die Kulturvermittlungsarbeit mit Lehrlingen stellt ein zentrales Arbeitsfeld dar. Darüber hinaus kuratiert sie partizipative Ausstellungen sowie Projekte im öffentlichen Raum u. a. im Kontext von ›Kunst am Bau‹.

Sie ist im Vorstand der IG Bildende Kunst. Sie war Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg, an der Akademie der bildenden Künste Wien und unterrichtete am Institute for Art Education an der Zürcher Hochschule der Künste sowie an der Pädagogischen Hochschule Wien zu Methoden einer emanzipatorischen Kunstvermittlung wie auch zu feministischen, transdisziplinären Vermittlungsstrategien in der Schule.

Von 2011-2012 war sie Galerieleiterin der IG Bildende Kunst. Seit 1991 Projektmanagement und Vermittlungstätigkeit, u. a. von 1996–2006 für die Kunsthalle Wien (Aufbau der Vermittlungsabteilung, Entwicklung von personalen und medialen Vermittlungsmodulen für Schulen, Erwachsenenbildung, Workshops für Jugendliche, Einschulung von VermittlerInnen, Moderation, Katalogbeiträge, Raumtexte und Unterrichtsmaterialien).